LOADING

Follow me

FENCES
29. Juli 2017|LivestyleUncategorized

FENCES

FENCES

Fences ist die bewegende Verfilmung des mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten gleichnamigen Romans des amerikanischen Autors August Wilson. Oscar®-Preisträger Denzel Washington führt Regie und übernimmt, zusammen mit Oscar®-Preisträgerin Viola Davis, die Hauptrolle in dem ergreifenden Drama.

no comments
Urlaub und Ernährung
21. Juli 2017|Fitness

Urlaub und Ernährung

Urlaub und Ernährung

„Urlaub und Ernährung“. Für den einen ist das Buffet ein Schlaraffenland und für den einen der reinste Horror. Jedes Jahr fahren wir in den Urlaub und stellen uns als Fitness begeisterte Menschen immer die selbe Frage. Sollte ich das essen? Darf ich das essen? So kurz nach meiner Diät, was darf ich überhaupt essen?


Urlaub und Ernährung

Ich tu mir und meinen Mitmenschen einen großen gefallen, wenn ich sage:“ You only live ONES!“ Leb dein Leben und hör auf, dir so viel Gedanken darüber zu machen, was dir und deiner Figur gut tut und was nicht. Damit möchte ich nicht sagen, dass du wirklich komplett auf wichtige Nährstoffe verzichten solltest, nein, sondern auch einfach mal deinem Körper, deinem Geist, etwas ruhe gönnen solltest.


Es ist leichter gesagt als getan. Vor allen dingen, bei Menschen (wie meiner Kunden) die aus dem sportlichen Alltag mit allem drum und dran, ein Ritual entstanden ist. Es ist einfach so fest in deren Kopf eingefahren, dass es mir als Trainer sogar manchmal schwer fällt.

So zum Beispiel, wenn es Morgens am Frühstücksbüffet im Urlaub losgeht. Daher lasst uns doch einfach zusammen fassen, was wirklich in Ordnung ist. Dies soll nur eine Empfehlung sein und nicht dein Ernährungsplan im Urlaub! Ich möchte damit nur bezwecken, dass du, als Sport“freak“ (sorry, ich bin ja selbst einer 🙂 ) deine Optionen kennst, wonach du jeder Zeit zugreifen könntest. Also nicht nur Produkte die man bei einer Stoffwechselkur essen darf, sondern VIEL MEHR. A pro pos Stoffwechselkur, zu dem Thema komme ich in einem späteren Blogpost.


Urlaub und Ernährung

Los geht’s:
  • Cerealien: Die Cerealien (Müsli. Je nach Sorte) enthalten viel Zucker. Man kann sich stattdessen auf ungezuckerte Flocken beschränken und diese mit Obst vermengen. Tipp: In kleinen Schalen sehen Portionen größer aus, das fördert die Sättigung. 

 

  • Brot: Vollkornbrot sättigt länger als Weißbrot. Weißbrot mach schnell satt und ist günstiger. Ob es frisch ist, lässt sich relativ schnell an seinem Geruch erkennen.

 

  • Käse: In Maßen ist Käse okay. Er hat viel Protein, aber auch viel Fett. 

 

  • Kaffee: Wie schon bekannt, fördert Kaffe den Stoffwechsel. Ob mit Fettarmer Milch oder nicht, ist dir überlassen. Verzichtet tatsächlich hier auf Zucker und Süßstoff. Gewöhnt euch Kaffee schwarz an 🙂 

 

  • Sushi: Bei rohem Fisch ist stets höchste Vorsicht geboten. Sushi muss gekühlt werden, darf nicht lange liegen bleiben, sonst kann sich die Anzahl der Keime explosionsartig erhöhen. Daher ist es wichtig zu wissen, das üblicherweise Sushi zu den teuersten Büfett-Komponenten gehört. Es muss alles frisch bleiben und zu bereitet sein. Außerdem ist Protein vom Fisch und die Omega Fettsäuren ein muss für jeden Körper. Ob Sushi oder von der Pfanne. Ein mal die Woche tut Fisch gut. 

 

  • Antipasti: Generell sind Spezialitäten aus südländischen Gefilden am Büfett oft eine gute Wahl. Die traditionelle deutsche Küche bietet eher schwere Kost. Daher scheut euch nicht davor.

 

  • Beilagen: Meine Empfehlung ist: 50% Gemüse/Salat, 25% Kohlenhydrate & 25% Eiweiß sollten den Teller bedecken. Zudem sollten Beilagen 3/4 des Tellers bedecken. Wer auf Kohlenhydrate verzichtet, nimmt 3/4 Gemüse, 1/4 Fleisch oder Fisch. 

 

  • Desser: Nach etwas Herzhaftem folgt etwas süßes. Gönnt euch ruhig etwas süßes. Halte die Portion klein und komme nicht in Versuchung anschließend wieder etwas Herzhaftes essen zu wollen. Endet nie gut. 😉 

 

Vielleicht konnte ich euch etwas damit weiterhelfen. Vielleicht auch nicht. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass es noch viele Ahnungslose Menschen da draußen gibt, die auf so ein Wissen angewiesen sind. Falls du noch mehr Fragen zu dem Thema haben solltest „Urlaub und Ernährung“, darfst du mir gerne eine E-Mail schreiben. Info@canberber.com Bei großer Nachfrage erstelle ich noch einen Blogpost dazu.

Ich wünsch euch tolle Sommertage.

Danke für eure Aufmerksamkeit 🙂

xxx Can Berber xxx

no comments
Chillout Zone Music
17. April 2017|Uncategorized

Chillout Zone Music

Einer meiner Favoriten, wenn ich mit Freunden auf der Terrasse liege, ein Glas Wein in meiner Hand habe und wir gemeinsam über das Leben philosophieren 🙂

no comments
New Blog
17. April 2017|Livestyle

New Blog

New Blog

Hallo liebe Leser. Vor kurzer Zeit habe ich mich dazu entschlossen, eine neue Homepage aufzubauen. Mit Erfolg kann ich nun sagen, dass das Design, die Programmierung und die Darstellung meinen Ansprüchen nun entsprechen.

no comments

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben,
sondern viel, die wir nicht nutzen.

DeChangeman
17. April 2017|Creativity

DeChangeman

DeChangeman
DeChangeman
DeChangeman

Für den Youtuber DeChangeman habe ich mich vor die Kamera gestellt. In seiner Wöchentlichen Webserie veröffentlicht er neue und coole Video Projekte für sich und seine rund 70.000 Abonnenten.

no comments

In meiner Laufbahn habe ich mehr als 9.000 Würfe verschossen. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 Mal war ich derjenige, der das Spiel gewinnen konnte und ich habe daneben geworfen. Ich bin immer und immer wieder gescheitert. Und genau deshalb bin ich erfolgreich. 

10 / 7
About Can
Hello, my name is Can. I'm a blogger from Cologne. This is my blog.
Newsletter